1 Jahr VollMachtsBlog

Vor genau einem Jahr erblickte das VollMachtsBlog das Licht der grenzenlosen Weiten des Internets und insbesondere natürlich auch der Blogsphäre. Seither hat es hoffentlich dazu beigetragen, seinen Lesern Hilfestellung im Kampf gegen die notorischen „Vollmachtsforderer“ zu bieten und letzteren verdeutlicht, dass die Vorlage einer schriftlichen Vollmacht eines Verteidigers zur Akteneinsicht und Einlegung von Rechtsmitteln in aller Regel eben nicht erforderlich ist.

Gruß und Dank allen Lesern und insbesondere auch den Kommentatoren, ohne die ein Blog eher fade wäre – und auch denjenigen, die die Frage der Vollmachtsvorlage für eher akademisch oder gar sektiererisch halten und immer brav ihre Vollmacht zur Akte reichen – und damit Chancen für eine effektive Verteidigung der Mandanten verspielen und diese schlimmstenfalls der Gefahr aussetzen, die Konsequenzen einer wirksamen Zustellung fristgebundener oder -auslösender Schriftstücke an den Verteidiger tragen zu müssen.

Advertisements

2 Responses to 1 Jahr VollMachtsBlog

  1. […] …. dem Vollmachtsblog zum einjährigen […]

  2. TK sagt:

    Happy Birthday, Vollmachtsblog!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: