Neue Baustelle

28. April 2010

Die Vollmacht, das unbekannte Wesen: Heute hatte ich mal ein neues Problem. Ich hatte eine Besuchserlaubnis für den Mandanten in einer JVA. An der Außenpforte bat man mich, mir eine Vollmacht unterzeichnen zu lassen und diese kurz vorzuzeigen, wenn ich meinen Besuch beendet habe.

Gesagt, getan. Da ich keinen Vordruck bei mir hatte, nahm ich eine Blankoblatt, schrieb das Wort Vollmacht darauf, weiter, dass ich bevollmächtigt bin, wer der Vollmachtgeber ist, Ort, Datum, Unterschrift.

Dieses feine Werk legte ich dann ganz stolz vor. Und: Das kann ich nicht anerkennen, da fehlt der Stempel!

Hatte ich zufällig auf dem Motorrad nicht dabei. Da sieht man mal wieder, welcher Quatsch den armen Menschen beigebracht wird, die dann in der JVA arbeiten.

Advertisements