Ohne nachgewiesene Vollmacht ?

21. Dezember 2015

Wie unschwer zu erkennen ist, war das VollMachtsBlog dieses Jahr recht inaktiv, bisher gerade zwei Beiträge in 2015. Offensichtlich gab es kaum Berichtenswertes von der Vollmachtsfront – vielleicht auch ein Verdienst des VollMachtsBlogs? 😉

Aber einen hätten wir noch: In einem Strafbefehl werde ich als Verteidiger genannt, aber mit dem Zusatz „ohne nachgewiesene Vollmacht“. Was soll das?

  • Militante Unkenntnis der Tatsache, dass die Vollmacht eine Verteidigers keines „Nachweises“ bedarf, insbesondere nicht durch Vorlage einer Vollmachtsurkunde?
  • Richterliche Missfallenskundgebung gegen einen praktizierenden „Vollmachtsvorlageverweigerer“ ?
  • Beleidigter Richter, dem das LG seinen 111a-BeschissBeschluss antragsgemäß um die Ohren gehauen hat?

Fragen über Fragen!

In diesen Sinne, allen Lesern + Kommentatoren (trotz des bescheidenen Angebots dieses Jahr) vielen Dank für ihr Interesse , einen Guten Rutsch und ein erfolgreiches 2016.!